Polnisches Kulturzentrum e.V. in Frankfurt am Main
Kategorie: Wszystkie | AKANT | Adam Lizakowski | Adam Mann | Autoren - Literatur | BOLEK | Bohdan Poręba | Bücher - książki - Bibliothek | Chiny | Chopin | Classik Kult | DUDEK | Dankhaus - Niemcy w USA | Deutsches-Polen Institut | Die Romanfabrik | Domfestspiele St. Blasien | France | Fundacja Monumentum Iudaicum Lodzense | GALERIA PHOTOZONA | Galeria DAP | Giertych | HERODY/ Herodenspiel von Stefan KOSIEWSKI | Heinrich Heine | Helmut Schmidt | Hessens Partnerregion Wielkopolska | Hiperrealizm | Janusz Sporek, NY | Jerzy Grupiński | Jerzy Lewczyński | Jerzy Piątkowski, | Jurij Sowinskij | KUNSTHISTORISCHES MUSEUM WIEN, | Karolina Jakubowska | Kongres Kultury Polskiej | Krzemieniec, Borysław | Krzysztof Gąsiorowski | Lech Klekot | Lech Kowalski | Lesung, Veranstaltung | Leszek Dlugosz | Literaturübersetzer | Maksymilian Biskupski | Manfred Hainz Rogalski | Miroslaw Rogala | NOBEL | New Jersey | Oper | Ostsee-Akademie | P.E.N. | Podiumsdiskussion | Podstawy Narodowe | Poznań | PresseClub München e.V. | Remigiusz Dulko | SLAM POEtry | SOKOLNIKI | Slovak Union of Artist - Únia slovenských spisovateľov, umelcov a kultúrnych tvorcov | Stanisław Krawczyk | Stanisław Srokowski | Stefan Kosiewski | Tabor | Theatre | ZPAP | Zarząd Fundacji Książąt Czartoryskich | Zbigniew Herbert | Zeitschrift | Zydzi w Polsce | Złoczyńcy i Zabytki, pod ochorną | arka | art | arte | artyści - foto - sztuka - video | baum auf dem huegel (vormals Sakamoto) | broadrippleart | die Rundfunk Orchester und Chöre | documenta, Kunsthalle Fridericianum | film | goEast Wiesbaden | jazz | jewish | ks. Piotr Paweł Maniurka | muzeum | pobocza | sZAFa
RSS
środa, 28 maja 2008
Frankfurt am Main: für unser Historisches Museum 1 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter
Od Frankfurt

Kulturamt Frankfurt am Main

Wir suchen für unser Historisches Museum

1 Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter
für die
digitale Erfassung und Bewertung der Sammlungen des Historischen Museums

VergGr. II BAT / EGr. 13 TVöD

befristet für die Dauer von zwei Jahren.

Die Tätigkeit umfasst die digitale Erfassung von Sammlungskonvoluten des
Historischen Museums in der Museumsdatenbank MuseumPlus (vorhanden) für die
Erstellung der Eröffnungsbilanz der Stadt Frankfurt sowie die Bewertung der
Sammlungskonvolute auf der Grundlage der Bewertungsrichtlinien des Landes
Hessen.

Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte, Geschichte
oder Volks-kunde/Empir. Kulturwissenschaften, möglichst mit Promotion;
nachweisbare Erfahrungen im Umgang mit kultur- oder kunstgeschichtlichen
Sammlungen. Sicherheit im Umgang mit Standard-EDV-Anwendungen, Erfahrungen
in der Anwendung von Datenbanken (Access, Filemaker, Faust o.ä.) und
Bereitschaft zur Einarbeitung in das Datenbanksystem MuseumPlus.
Beherrschung des Englischen und Lateinkenntnisse. Leistungsbereitschaft,
Fähigkeit zu selbständigem und systematischem Arbeiten, Teamfähigkeit.

Die Beschäftigung erfolgt auf der Grundlage des § 30 TVöD i.V.m. § 14, Abs.
2, des Teilzeit- und Befristungsgesetzes, Bewerberinnen und Bewerber die
bereits in einem Arbeitsverhältnis mit der Stadt Frankfurt am Main gestanden
haben, können daher nicht berücksichtigt werden.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen von
Schwerbehinderten werden bei gleicher Qualität und Eignung bevorzugt
berücksichtigt. Die Stadt Frankfurt am Main strebt an den Anteil von Frauen
in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen, Bewerbungen von Frauen werden
daher besonders begrüßt.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Museums, Herr Dr. Gerchow  jan.gerchow@stadt-frankfurt.de 
069/212 - 3 33 71 zur Verfügung.

Bitte übersenden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen, bitte keine
Publikationen, bis zum 13.06. 2008, an den

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Kulturamt Frankfurt am Main
Kennziffer 3200/11-0060 - 41.12-
Brückenstraße 3 - 7
60594 Frankfurt a.M.

niedziela, 25 maja 2008
Vaclav Klaus i "Modrá, nikoli zelená planeta" 26. – 29. Maja 2008 w USA

 

Petr Hájek, ředitel Tiskového odboru:  Prezident představí v USA anglické vydání své knihy Modrá, nikoli zelená planeta

Prezident republiky vykoná ve dnech 26. – 29. května 2008 pracovní návštěvu Spojených států amerických, kde představí anglické vydání své knihy „Modrá, nikoli zelená planeta“. Prezentace knihy se uskuteční v úterý 27. května ve 12.30 hodin v sídle National Press Club ve Washingtonu D.C. V rámci této návštěvy se prezident republiky v úterý 27. května setká s předsedou Rady guvernérů centrální banky USA Benem Bernankem, s prezidentem CATO Institute Edwardem Cranem, s prezidentem Heritage Foundation Edwinem Feulnerem a s prezidentem American Enterprise Institute Christopherem DeMuthem. Ve středu 28. května se prezident republiky setká v Bílém domě s viceprezidentem Spojených států amerických Richardem Cheneym, navštíví sídlo prvního prezidenta USA George Washingtona na Mount Vernon a ve večerních hodinách bude hlavním řečníkem na slavnostní výroční večeři pořádané Competitive Enterprise Institute v hotelu Hyatt Regency, kde převezme Cenu Juliana Simona a vystoupí s projevem na téma: “Is Schumpeter’s Vision of the End of Capitalism Relevant?" Ve čtvrtek 29. května se prezident setká s americkými novináři, bude přijat prezidentem Brookings Institution Strobem Talbottem a v odpoledních hodinách odletí z Washingtonu D.C. zpět do Prahy    

Kulturně-hospodářská revue Fragmenty
Adresa redakce:  K Vodojemu 35, 150 00 Praha 5
Tel.:  251 554 816,  736 683 251
mailto: fragmenty@fragmenty.cz        
šéfredaktorka revue:  RNDr. Ivana Haslingerová, CSc.
mailto: haslingerova@fragmenty.cz  www.fragmenty.cz    

http://de.groups.yahoo.com/group/kulturzentrum/message/1543    cesko.blox.pl 

piątek, 23 maja 2008
2. August bis 28. September Ein vergessenes Arkadien. Deutsch-polnische Wanderausstellung im Schlesischen Museum zu Görlitz

Schloss Eisersdorf/Żelazno, Foto: A. Franke, Berlin©

  Od Schlesisches ...

Vom 2. August bis 28. September 2008 zeigt das Schlesische Museum zu Görlitz die Wanderausstellung über Schlösser und Parkanlagen der ehemaligen Grafschaft Glatz. Die von Monumenta Silesiae e.V. Görlitz und dem Museum des Glatzer Landes in Glatz erarbeitete Ausstellung will die Besucher für den hohen kulturhistorischen Wert der Glatzer Region sensibilisieren. Ausstellungskurator ist Arne Franke. 

Mit der Eroberung Schlesiens durch Friedrich II. wurde die Grafschaft Glatz 1742 der preußischen Provinz Schlesien angeschlossen und durch ihre zahlreichen Heilbäder bald darauf als „Gesundbrunnen Deutschlands“ weithin bekannt. Mehr als sechzig Schlösser und Herrenhäuser prägen die Landschaft. Auf diese komplexen baulichen Anlagen aus verschiedenen Stilepochen mit weitläufigen Wirtschaftshöfen und Parks war auch das Leben der dörflichen Bevölkerung ausgerichtet.

Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs und dem Übergang Schlesiens an Polen brach die Tradition des adligen Landlebens ab. Viele Bauten verfielen oder wurden beseitigt. Spätestens jedoch seit der politischen Wende ist bei den zuständigen Behörden wie auch in der Bevölkerung des Landes eine neue Haltung zu erkennen, die diesem gemeinsamen kulturellen Erbe von Deutschen und Polen wieder neue Chancen eröffnet.

Die unter der Leitung von Arne Franke entstandene Ausstellung befasst sich mit der Architektur von Schlössern und Anlagen, ihren Auftraggebern und ihrer heutigen Bedeutung vor. Etwa dreißig Adelssitze werden in Kurzbiografien historischem und aktuellem Bildmaterial vorgestellt. Die Ausstellung illustriert damit die siebenhundertjährige Adelsgeschichte einer bemerkenswerten Region Schlesiens.

 

2.8. – 28.9.2008

Schlesisches Museum zu Görlitz

Schönhof, Brüderstraße 8

Tel. 03581 / 8791-0

www.schlesisches-museum.de

Öffnungszeiten: Di – So 10 – 17 Uhr (sonnabends bis 19 Uhr) 

----- Original Message -----
From: Dr. Martina Pietsch
Sent: Thursday, May 22, 2008 5:04 PM
Subject: Sonderausstellung im SMG

Sehr geehrte Damen und Herren,
ab 2.8.2008 zeigt das Schlesische Museum die Wanderausstellung „Ein vergessenes Arkadien. Schlösser und Parkanlagen der ehemaligen Grafschaft Glatz“. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie unseren Pressetext veröffentlichen würden.
Mit freundlichem Dank für Ihre Bemühungen
Dr. Martina Pietsch
Schlesisches Museum zu Görlitz
Untermarkt 4 / Brüderstraße 8
02826 Görlitz
tel. 03581 / 8791-132
mpietsch@schlesisches-museum.de
www.schlesisches-museum.de

czwartek, 22 maja 2008
galeria krypta u Pijarów- Kraków
Od sowa magazyn
Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Eroeffnung der Ausstellung von Zipora Rafaelov Part of Eden ,
am Freitag, 30. Mai 2008 um 18 Uhr, in der Galerie des Katholischen Kulturzentrums
KRYPTAU U PIJARO'W, ul. Pijarska 2, KRAKAU
laden wir Sie herzlich ein.

Bei der Ausstellung handelt es sich um eine Installation und Zeichnungen,
die Zipora Rafaelov für den Raum konzipiert hat.

Die Ausstellung wird vom 30. Mai bis zum 19. Juni 2008
zu sehen sein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Galerie des Katholischen Kulturzentrums
KRYPTAU U PIJARO'W
www.kck.diecezja.pl
www.rafaelov.com

Dear Mrs. and Mr.,

we cordially invite you to attend the opening of
Zipora Rafaelov's exhibition Part of Eden",
on Friday, May 30th 2008 at 6 p.m.
In the exhibition you can see an Installation and Drawings
which Zipora Rafaelov has created for this space.
Exhibition dates:
May 30th - June 19th 2008
at the Gallery KRYPTAU U PIJARO'W, ul. Pijarska 2, KRAKOW, PL

We are looking forward to seeing you!

GALLERY KRYPTAU U PIJARO'W

----- Original Message -----
Sent: Wednesday, May 21, 2008 9:42 AM
Subject: sowa magazyn europejski galeria krypta u Pijarów- Kraków
http://groups.google.com/group/sowa-frankfurt/browse_thread/thread/8baee37a44bd40a8

sobota, 17 maja 2008
STUDIO BALDUS Oberursel/ Taunus Foto: Stefan Kosiewski
Od sowa magazyn

Od sowa magazyn

Sent: Saturday, May 17, 2008 11:33 PM
Subject: Your Plaxo eCard has been sent!

Your Plaxo eCard has been delivered to Jan Berdak at jan@berdak.art.pl. Plaxo eCards are sent right to the inbox so your friends never have to bother with links, cheesy animations, or ads. (Awesome, eh?)
czwartek, 15 maja 2008
Opowieść o Tybecie. Rozmowy z Dalajlamą. Targi książki on-line
Opowieść o Tybecie. Rozmowy z Dalajlamą

Thomas Laird:  Opowieść o Tybecie. Rozmowy z Dalajlamą

http://merlin.pl/Opowiesc-o-Tybecie-Rozmowy-z-Dalajlama_Thomas-Laird/browse/product/1,592275.html;jsessionid=C6F4799E657BA50833C6713C6D4F4ED0.LB1

----- Original Message -----
From: Sklep Internetowy
Sent: Thursday, May 15, 2008 5:59 AM
Subject: Targi książki on-line

 

Witamy ze sklepu internetowego



53 Międzynarodowe Targi Książki w Warszawie
Promocja 25% taniejPrzewodnik po targach
Spotkania z autoramiPremiery i nowości
Książki z autografemGość honorowy - Izrael
sobota, 10 maja 2008
Muzeum AK: Uroczyste Spotkanie Kombatantów 9 maja 2008

----- Original Message -----

From: Muzeum AK
Sent: Thursday, May 08, 2008 1:52 PM
Subject: [sowa] Zaproszenie na Uroczyste Spotkanie Kombatantów

http://de.groups.yahoo.com/group/kulturzentrum/message/1517
sobota, 03 maja 2008
8. bis 12. Mai in Travemünde Deutsche und Polen - Nachbarn in Europa. Religion und Kirche im Weichselland




Zakładki:
EU-Fotos
FREUNDE - PRZYJACIELE
IN POLEN - W POLSCE
KOSIEWSKI
Księga - Gästebuch
KULTUR
LITERATUR
Narodowi socjaliści - komuniści - inne
NASZE - UNSERE
POLONIA i Polacy za granicami RP
SOWA
SOWA RADIO
SOWA VIDEO
UNIA & POLSKA
YES - POLAND
kosiewski.
Add me to your address book
Google Groups – wersja beta
Zapisz się do magazyn europejski
E-mail:
Odwiedź tę grupę
Sowa Magazyn Europejski