Polnisches Kulturzentrum e.V. in Frankfurt am Main
Kategorie: Wszystkie | AKANT | Adam Lizakowski | Adam Mann | Autoren - Literatur | BOLEK | Bohdan Poręba | Bücher - książki - Bibliothek | Chiny | Chopin | Classik Kult | DUDEK | Dankhaus - Niemcy w USA | Deutsches-Polen Institut | Die Romanfabrik | Domfestspiele St. Blasien | France | Fundacja Monumentum Iudaicum Lodzense | GALERIA PHOTOZONA | Galeria DAP | Giertych | HERODY/ Herodenspiel von Stefan KOSIEWSKI | Heinrich Heine | Helmut Schmidt | Hessens Partnerregion Wielkopolska | Hiperrealizm | Janusz Sporek, NY | Jerzy Grupiński | Jerzy Lewczyński | Jerzy Piątkowski, | Jurij Sowinskij | KUNSTHISTORISCHES MUSEUM WIEN, | Karolina Jakubowska | Kongres Kultury Polskiej | Krzemieniec, Borysław | Krzysztof Gąsiorowski | Lech Klekot | Lech Kowalski | Lesung, Veranstaltung | Leszek Dlugosz | Literaturübersetzer | Maksymilian Biskupski | Manfred Hainz Rogalski | Miroslaw Rogala | NOBEL | New Jersey | Oper | Ostsee-Akademie | P.E.N. | Podiumsdiskussion | Podstawy Narodowe | Poznań | PresseClub München e.V. | Remigiusz Dulko | SLAM POEtry | SOKOLNIKI | Slovak Union of Artist - Únia slovenských spisovateľov, umelcov a kultúrnych tvorcov | Stanisław Krawczyk | Stanisław Srokowski | Stefan Kosiewski | Tabor | Theatre | ZPAP | Zarząd Fundacji Książąt Czartoryskich | Zbigniew Herbert | Zeitschrift | Zydzi w Polsce | Złoczyńcy i Zabytki, pod ochorną | arka | art | arte | artyści - foto - sztuka - video | baum auf dem huegel (vormals Sakamoto) | broadrippleart | die Rundfunk Orchester und Chöre | documenta, Kunsthalle Fridericianum | film | goEast Wiesbaden | jazz | jewish | ks. Piotr Paweł Maniurka | muzeum | pobocza | sZAFa
RSS
piątek, 07 grudnia 2007
Mit dem Abdruck möchten wir die Besucher der Kanzleiseite über die Aktivitäten der Kanzlei informieren

 
484 Die gemeinnützige Stiftung - Vorteile und Chancen für den Bürger_N.N._kulturalny.blox.pl.pdf
 
 
Es handelt sich bei dem Text um einen Hinweis auf eine Informationsveranstaltung, bei der Herr Dr. Fiala Referent war.
By sowa 9 seconds ago
Size: 213.7kb
0 View(s)
Tags: Rechtsanwaltskanzlei
Get Widgets | Share File | + Add to Quicklist
http://www.esnips.com/web/Abdruck-artykulzmagazynusowaprzedrukowany/

Sehr geehrter Herr Schechinger,
 
für Ihre freundliche Anfrage habe ich  klare Antwort: Ja und Danke.
Mit besten Wünschen und Grüßen
Stefan Kosiewski
Protokol Kulturalny
SOWA Europäisches Magazin
http://groups.google.de/group/sowa-frankfurt/browse_thread/thread/3fde19f24c81c311
 
----- Original Message -----
Sent: Thursday, December 06, 2007 11:59 PM
Subject: Anfrage wegen Abdruckerlaubnis

Sehr geehrter Kosiewski,

ich frage um die Erlaubnis an, den folgenden Artikel im Bereich Presse auf der Kanzleiseite (www.fiala.de) abzudrucken; hierbei würden wir dem Leser zusätzlich eine pdf-Datei des Artikels anbieten:

 - Die gemeinnützige Stiftung – Vorteile und Chancen für den Bürger_N.N._kulturalny.blox.pl (s. bitte auch Anhang  )

 Es handelt sich bei dem Text um einen Hinweis auf eine Informationsveranstaltung, bei der Herr Dr. Fiala Referent war. Mit dem Abdruck möchten wir die Besucher der Kanzleiseite über die Aktivitäten der Kanzlei informieren.

 Im Gegenzug zu Ihrer freundlichen Erlaubnis, würden wir bei dem Artikel einen Link zu Ihrer  Internetpräsenz setzen.

Sollten Sie Fragen haben, stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich herzlich im Voraus und verbleibe

mit freundlichen Grüßen,

Sebastian Schechinger

(Webmaster, Rechtsanwaltskanzlei Dr. Johannes Fiala)

 

niedziela, 23 września 2007
Donnerstag, den 25.10.2007, 11 Uhr. PresseClub München: Die gemeinnützige Stiftung – Vorteile und Chancen für den Bürger

Das neue Gesetz zur weiteren Stärkung des bürgerlichen  Engagements  wurde im Juli diesen Jahres im Bundestag verabschiedet und passierte am 21. September 2007 den Bundesrat. Danach haben Stifter künftig erhebliche steuerliche Vergünstigungen und können  weitere Vorteile im Rahmen einer eigenen Stiftung nutzen.

 Welche Lösungen zu akuten Problemen bietet  die gemeinnützige Stiftung dem Gemeinwesen? Wie kann der  Bürger über die Stiftung  selbst hohen Nutzen erfahren und gleichzeitig zum Gemeinwohl beitragen? Welche Aspekte sind bei der Vermögensanlage innerhalb der Stiftung zu berücksichtigen? Wie sind die aktuellen steuerlichen Möglichkeiten durch das neue Gesetz zu bewerten? Wodurch erfährt der Bürger mehr Handlungsspielraum und kann stärkeren Einfluss auf gesellschaftliche Entwicklungen nehmen?

 Diese und weitere interessante Fragen werden von den Referenten  unter anderem anhand von Fallbeispielen behandelt und beantwortet. Die Veranstaltung ist als praxisnaher  Wissenstransfer für die journalistische Arbeit zu sehen.

Referenten:

Frank M. Strobelt, Vorstand der Gesellschaft für Stiftungsförderung e.V., Clubmitglied, Berlin,(www.stifter.org, stiftungsfoerderung.de) RA Dr. Johannes Fiala, MBA (Univ.), MM (Univ.), Lehrbeauftragter (Univ.), Bank-Kfm., München, () Uwe Dörnbrack, Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, München,                         

Detailliertes Programm siehe: www.presseclub-muenchen.de oder im Club

-
Sehr geehrter Herr Kosiewski,
der Deutsche Bundesrat hat heute das "Gesetz zur weiteren Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements" verabschiedet.

Einige der wichtigsten Neuerungen für Stiftungen im Überblick:

1.) Der Sonderausgabenabzugsbetrag für Zuwendungen in das Grundstockvermögen von gemeinnützigen Stiftungen erhöht sich auf eine Million Euro (bei Ehepaaren 2 Millionen Euro) und gilt nun auch für Zustiftungen nach dem ersten Gründungsjahr.

2.) Die Höchstgrenze für den Spendenabzug erhöht sich auf einheitlich 20 Prozent des Gesamtbetrages der Einkünfte

3.) Die Besteuerungsgrenze für die wirtschaftlichen Betätigungen gemeinnütziger Körperschaften wird von 30.678 Euro auf 35.000 Euro Einnahmen im Jahr angehoben.

Für Ihre Fragen stehen  Ihnen Dr. Fiala jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen aus München
RA Kanzlei Dr. Johannes Fiala
Ingeborg Weiler
Öffentlichkeitsarbeit
 
De-La-Paz-Str. 37
D - 80639 München
 
Durchwahl:   + 49 (0)89 - 17 90 90 35
Zentrale:       + 49 (0)89 - 17 90 90-0
VoiceMail:     + 49 (0)89 - 17 90 90-52
Fax:               + 49 (0)89 - 17 90 90-70
eMail:      
weiler@fiala.de
http://groups.google.de/group/sowa-frankfurt/browse_thread/thread/3fde19f24c81c311
Zakładki:
EU-Fotos
FREUNDE - PRZYJACIELE
IN POLEN - W POLSCE
KOSIEWSKI
Księga - Gästebuch
KULTUR
LITERATUR
Narodowi socjaliści - komuniści - inne
NASZE - UNSERE
POLONIA i Polacy za granicami RP
SOWA
SOWA RADIO
SOWA VIDEO
UNIA & POLSKA
YES - POLAND
kosiewski.
Add me to your address book
Google Groups – wersja beta
Zapisz się do magazyn europejski
E-mail:
Odwiedź tę grupę
Sowa Magazyn Europejski